Ratgeber > Beileidsbekundungen

Beileidsbekundungen

Einen Kondolenzbrief zu formulieren ist nicht einfach. Oft fehlen einem die richtigen Worte, um seine Gefühle auszudrücken. Doch jemandem zu schreiben, der einen Menschen verloren hat, ist sehr wichtig.

Ihr Schreiben vermittelt dem Empfänger das Gefühl, mit seinem Verlust nicht allein zu sein, es zeigt Verbundenheit und spendet Trost.

Dafür genügen ganz einfache Worte und vielleicht auch nur ein herzliches Beileid und ein Gruß. Wenn Sie etwas persönliches schreiben möchten, verwenden Sie einfache Worten, verzichten Sie auf Floskeln und verwenden Sie keine religiösen Formulierungen, wenn Sie nicht wissen, dass der Verstorbene und die Hinterbliebenen, an die Ihr Brief gerichtet ist, gläubig sind. Lassen Sie den Empfänger wissen, was der Verstorbene Ihnen bedeutet hat und dass Sie ihn vermissen.

Sie können erläutern, wie Sie von dem Todesfall erfahren haben und gegebenenfalls erklären, warum Sie nicht an der Beerdigung teilnehmen konnten. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, die Hinterbliebenen in der Zeit ihrer Trauer zu unterstützen. In jedem Fall können Sie ihnen für diese Zeit alles Gute wünschen.